Nigerdelta: Britische Hilfe für Regierung

12. September 2008, 10:50
2 Postings

Britischer Afrika-Minister Mark Malloch-Brown sagt Unterstützung bei der Ausbildung von Truppen für den Einsatz gegen die Rebellen zu

Abuja - Großbritannien wird Nigeria mit der Ausbildung von Truppen für den Einsatz gegen die Rebellen im Nigerdelta unterstützen. Das vereinbarten der britische Afrika-Minister Mark Malloch-Brown und der nigerianische Präsident Umaru Yar'Adua in Abuja. Das neu gegründete Ministerium für das Nigerdelta solle ebenfalls dazu beitragen, die Probleme der ölreichen Region zu lösen, sagte Yar'Adua.

Anschläge gegen Pipelines und Förderanlagen

Im Nigerdelta kämpft die Rebellenbewegung MEND für eine größere Beteiligung der Bevölkerung an den Einnahmen aus der Förderung von Öl und Gas. Die Rebellen haben mit eine deutliche Drosselung der nigerianischen Ölförderung erreicht. Außerdem entführten sie eine Reihe ausländischer Mitarbeiter internationaler Ölfirmen. Im Nigerdelta versuchen auch mehrere kriminelle Banden, mit der Entführung von Ausländern hohe Lösegelder zu erpressen. (APA/dpa)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Präsident Umaru Yar'Adua hat ein eigenes Ministerium für das Nigerdelta geschaffen. Ob dadurch die Probleme weniger werden, wird man sehen.

Share if you care.