17. September

17. September 2008, 00:00
posten

1678 - Friede zu Nimwegen zwischen Frankreich und Spanien, das die Freigrafschaft Burgund und 16 flandrische Städte abtreten muss.

1848 - Die nachträgliche Hinnahme des preußisch-dänischen Waffenstillstands von Malmö durch die Frankfurter Nationalversammlung ruft eine neue Revolutionswelle hervor. Zehntausend Demonstranten protestieren auf der Pfingstweide bei Frankfurt gegen den "Verrat am deutschen Volk", die Abgeordneten der Linken lehnen es jedoch ab, aus dem Parlament in der Paulskirche auszutreten.

1868 - Ein in Cadiz ausbrechender Aufstand führt zur Flucht der spanischen Königin Isabella II. nach Paris.

1908 - Der guatemaltekische Diktator Manuel Estrada Cabrera wird bei einem Attentat schwer verletzt.

1918 - Britische Truppen marschieren in Haifa ein.

1923 - Von Max Brod erscheint der Roman "Leben mit einer Göttin".

1938 - Der Führer der Sudetendeutschen Partei, Henlein, stellt mit Zustimmung Hitlers ein "Sudetendeutsches Freikorps" auf.

1948 - Jüdische Extremisten ermorden bei Jerusalem den schwedischen Grafen Folke Bernadotte, der im Auftrage der Vereinten zwischen Israelis und Arabern vermittelt.

1978 - Der ägyptische Präsident Sadat und der israelische Ministerpräsident Begin unterzeichnen im Beisein von US-Präsident Carter das Friedensabkommen von Camp David.

1983 - Sowjetaußenminister Gromyko sagt seine Teilnahme an der UNO- Vollversammlung ab, weil ihm die USA wegen des Abschusses eines südkoreanischen Jumbos die Landeerlaubnis verweigern.

1993 - Die letzten russischen Truppeneinheiten verlassen Polen.

2003 - Die US-Regierung stellt klar, dass es keine Hinweise auf eine Verwicklung des entmachteten irakischen Staatschefs Saddam Hussein in die Terroranschläge vom 11. September 2001 gibt.

2007 - Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft verliert einen jahrelangen Rechtsstreit mit der EU-Kommission. Das EU-Gericht in Luxemburg entscheidet, dass die Wettbewerbshüter rechtmäßig eine Strafe über 497 Mio. Euro sowie kartellrechtliche Auflagen gegen das US-Unternehmen verhängt hatten. Microsoft habe seine marktbeherrschende Stellung zum Nachteil von Konkurrenz und Verbrauchern missbraucht.

Geburtstage: Käthe Kruse, dt. Kunsthandwerkerin (1883-1968) Frank O'Connor, irischer Kurzgeschichtenautor (1903-1966) Franz Grothe, dt. Komponist (1908-1982) Mira Lobe, öst. Schriftstellerin (1913-1995) Chaim Herzog, israel. General und Polit. (1918-1997) Andrea Eckert, öst. Schauspielerin und Dokumentarfilmerin (1958- ) Janez Jansa, slowenischer Politiker, Ministerpräsident seit 2004 (1958- ) Anastacia (Lyn Newkirk), US-Sängerin (1968- )

Todestage: Emil Ludwig, dt.-schweiz. Schriftsteller (1881-1948) Egon Cäsar Conte Corti, öst. Schriftst. (1886-1953) Paul Schebesta, öst. Ethnologe (1887-1968)

(APA)

Share if you care.