Junge Menschen mit viel Gefühl

11. September 2008, 17:25
posten

TV-Premiere: "Das schöne Mädchen" - 21 Uhr, Arte

Eine Klasse in einem Pariser Gymnasium erhält Neuzugang. Junie, die eben ihre Mutter verloren hat, stößt zur Clique um ihren Cousin. Bald steht sie im Mittelpunkt amouröser Verwicklungen, welche, gepaart mit jugendlichem Gefühlsüberschwang, tragische Ereignisse heraufbeschwören.

Die zarten Gymnasiastinnen und ihre edel-zottelhaarigen männlichen Kollegen in Christophe Honorés "Das schöne Mädchen / La belle personne" wirken allesamt wie bei einer Model-Agentur gecastet. Mittendrin unter all den elegischen jungen Menschen, als umschwärmter Italienischlehrer - der poster boy des französischen Kinos, der 25-jährige Louis Garrel. Sein Vater Philippe Garrel ist seit den 60er-Jahren ein wichtiger Vertreter des französischen Post-Nouvelle-Vague-Autorenkinos, sein Opa Maurice Garrel ist Schauspieler, so wie seine Mutter, Brigitte Sy. Mit Regisseur Honoré wiederum verbindet Louis Garrel bereits eine vier Filme währende Arbeitsbeziehung. Der fürs Fernsehen produzierte neue Film ist eine sehr freie Nachempfindung von Marie-Madeleine de La Fayettes Roman La Princesse de Clève, einem nachmaligen Klassiker der französischen Literatur von 1678. Bei Honoré führt dieser ferne Bezugspunkt vor allem zu leichter Entrücktheit der Figuren und Vorgänge aus einem konkreten zeitlichen Zusammenhang. Und zu einer getragenen Sprache, die allerdings beträchtlich unter der Synchronisation leidet: Arte, bitte, Untertitel!

Umgekehrt verfügt Honoré einmal mehr über einen guten Blick für Orte (oder über einen guten Locationscout): Sein Paris ist steinern und kalt und hat definitiv nichts von der sonst gern bemühten Postkartenidylle. Und so ein bisschen romantischer Edelkitsch zum Wochenausklang, das soll nicht schaden. (Isabella Reicher/DER STANDARD, Printausgabe, 12.9.2008)

  • Der Italienischlehrer liebt seine neue Schülerin: Louis Garrel und Léa Seydoux in "Das schöne Mädchen"
    foto: arte/jean-christophe lother

    Der Italienischlehrer liebt seine neue Schülerin: Louis Garrel und Léa Seydoux in "Das schöne Mädchen"

Share if you care.