Wetter: Am Wochenende kühlt es kräftig ab

11. September 2008, 11:56
24 Postings

Kaum wärmer als 15 Grad - Regnerisch, kühle Tage kündigen sich an

Nach dem spätsommerlichen Wetter in den letzten Tagen mit Temperaturen zwischen vier und acht Grad über dem Durchschnitt, erwartet uns zum Wochenende ein erster Gruß vom Herbst, berichten die Wetterexperten von meteomedia. Mit dem Sommer ist es damit vorerst vorbei. Bereits am Freitag erreicht eine Kaltfront Österreich, die in den Folgetagen für unbeständiges und kühles Wetter sorgt.

Freitag

Der Freitag beginnt noch großteils sommerlich. Fast überall scheint die Sonne abgesehen vom Westen. Im Tagesverlauf breiten sich dann Schauer und Gewitter auf ganz Österreich aus. Zum Teil kann es kräftig regnen. Im östlichen Flachland wird es spätestens am Abend naß. Die Tageshöchstwerte erreichen noch einmal 20 bis 27 Grad, nur in Vorarlberg ist es mit 16 bis 20 Grad schon kühler.

Regen am Samstag

Das Wochenende startet regnerisch. Nur von Oberösterreich bis ins Nordburgenland zeigen sich ab dem Samstagvormittag ein paar sonnige Auflockerungen. Im Westen und Süden muss man ganztags mit Regen rechnen.

Kühler Sonntag

Am Sonntag wird es noch eine Spur kühler. Den gesamten Tag bleibt es bewölkt mit etwas Regen, kurzige sonnige Phasen sind am ehesten wieder im Norden und Osten möglich. Auch im Flachland sind nur gedämpfte Temperaturen zu erwarten. Tagsüber bleiben die Temperaturen unter der 15 Grad Marke. "In den Bergen wird es am Wochenende schon richtiggehend winterlich", erklärt Stefan Eisenbach vom Wetterdienst meteomedia. "Selbst in den Mittelgebirgslagen kann sich eine erste Neuschneedecke bilden".

Auch in der nächsten Woche ist mit keiner  Wetterbesserung zu rechnen. Es bleibt herbstlich unbeständig, windig und kühl. Im Flachland werden die Temperaturen kaum über die 15 Grad-Marke klettern. (APA)

 

Share if you care.