ABN Amro-Market Access FTSE/JSE Africa Top 40 Index Fund

11. September 2008, 08:05
posten

Einfacher Zugang zum afrikanischen Aktienmarkt- Von Christian Dürr

Im Jahr 2010 findet erstmals in der Geschichte der FIFA die Fußballweltmeisterschaft auf dem afrikanischen Kontinent statt. Spätestens dann werden die Augen vieler Millionen Menschen intensiv auf das Veranstalterland Südafrika gerichtet sein. Ob sich ein Investment in südafrikanische Aktien lohnt, darüber scheiden sich derzeit die Geister. Auf der einen Seite gilt die Wirtschaft des Landes als die am weitesten entwickelte auf dem gesamten afrikanischen Kontinent - sie wuchs in den letzten Jahren um jeweils circa fünf Prozent.

Hinzu kommt, dass Südafrika aufgrund der großen Vorkommen von Bodenschätzen wie Gold, Diamanten und Platin auch extrem von den gestiegenen Rohstoffpreisen profitiert hat. Diesen positiven Aspekten stehen jedoch auf der anderen Seite eine hohe Arbeitslosigkeit, eine schon lange währende Energiekrise, ein hohes Leistungsbilanzdefizit, eine derzeit zweistellige Inflationsrate, ein extremes Gefälle zwischen Arm und Reich, sowie eine hohe Kriminalitätsrate gegenüber. ABN Amro bietet dem optimistisch gestimmten Anleger die Möglichkeit, mit dem Market Access FTSE/JSE Africa Top 40 Index Fund am potentiellen Aufschwung Südafrikas teilzuhaben.

Basiswert ist der FTSE/JSE Africa Top 40 Index. Die enthaltenen Aktien sind die nach Marktkapitali-sierung 40 größten Unternehmen, die im FTSE/JSE All Shares Index enthalten sind. Die Anpassung der Indexzusammensetzung erfolgt vierteljährlich. Der mit Abstand stärkste Sektor in diesem Index ist der Bergbausektor mit einer Gewichtung von circa 52 Prozent, angeführt von Anglo American und BHP Billiton mit einer jeweiligen Gewichtung von 19 und 17 Prozent.

Der Index konnte in den letzten zwei Jahren um circa 32 Prozent zulegen. In Euro umgerechnet ergab sich in diesem Zeitraum lediglich ein Plus von sechs Prozent, da der südafrikanische Rand im Vergleich zum Euro deutlich nachgegeben hat. Auf ein Jahr gesehen konnte der Index um circa drei Prozent zulegen, währungsbereinigt ergibt sich für diesen Zeitraum aufgrund der Abwertung des Rand ein Minus von zehn Prozent.

Der Market Access FTSE/JSE Africa Top 40 Index Fund, ISIN: LU0270000028, kann ohne Ausgabeaufschlag bei einer Managementgebühr von 0,70 Prozent p.a. über die Börse gekauft werden.

ZertifikateReport-Fazit: Der Market Access FTSE/JSE Africa Top 40 Index Fund von ABN Amro bietet eine einfache Möglichkeit, am etwaigen Aufschwung börsennotierter südafrikanischer Unternehmen teilzuhaben. Zu bedenken ist dabei, dass der Investitionserfolg ebenso von der Entwicklung des südafrikanischen Rand abhängig ist. (Christian Dürr, C&F Certificates and Funds)

Share if you care.