ÖBB-Posten werden erst nach der Wahl besetzt

10. September 2008, 17:48
1 Posting

Holding-Finanzchef soll am 14. Oktober bestellt werden

Wien - Fünf Tage vor der Nationalratswahl mehrere Spitzenpostenbesetzungen - das war Noch-Verkehrsminister Werner Faymann und dem ÖBB-Aufsichtsrat dann doch zu heiß. Also wurde für die am 23. September geplante Aufsichtsratssitzung abgesagt und die Bestellung des ÖBB-Holding-Finanzchefs auf 14. Oktober verschoben. Das bestätigten die ÖBB dem Standard am Mittwoch.

Zuvor waren bereits die Aufsichtsratssitzungen vom Güterverkehr über Personenverkehr bis Infrastruktur Bau- und Betrieb AGgecancelt worden. Dem politischen Kräftespiel, das sich derzeit um das umstrittene Anti-Inflations-Paket der SPÖ rankt, kommt die Verschiebung zu Pass. Denn hätte sich der Holding-Aufsichtsrat am 23. September gegen die Verlängerung des zu Jahresende auslaufenden Vertrag von ÖBB-Infra-Bau-Finanzchef Gilbert Trattner ausgesprochen, wäre dies von der FPÖ (deren Bundesgeschäftsführer Trattner vor Jahren war. Anm.) wohl als Affront empfunden worden. Mitte Oktober sollte diese Gefahr gebannt sein.

Leichter macht die neuerliche Verschiebung die anstehenden Personalentscheidungen nicht. Die Noch-Koalitionäre haben sich aber ein wenig Luft verschafft, um sich auf einen Nachfolger für Holding-Finanzchef Erich Söllinger zu einigen. Vom Tisch ist, entgegen anderslautenden Gerüchten, dass Söllinger (in dessen Ressort "passierten" die hochriskanten Veranlagungsgeschäfte mit der Deutschen Bank, Anm.) doch länger als bis 31. Oktober in Funktion bleiben könnte - bis sich die ÖVP auf "ihren" Kandidaten geeinigt hat.

Deutlich an Fahrt verloren haben dürfte unterdessen ÖGB-Finanzchef Clemens Schneider;ihm fehlt die Unterstützung von Eisenbahnergewerkschaftschef Wilhelm Haberzettl. Das könnte die Stunde von ÖBB-Personenverkehr-Finanzchef Josef Halbmayr sein. Er genießt das Vertrauen von Vizekanzler Wilhelm Molterer, und seine Sacharbeit goutieren auch die operativen ÖBB-Chefs. (Luise Ungerboeck, DER STANDARD, Print-Ausgabe,11.9.2008)

Share if you care.