"Swypen" soll Tippen am Touchscreen ablösen

10. September 2008, 15:51
13 Postings

Software von T9-Entwicklern soll Texteingabe auf berührungsempfindlichen Displays revolutionieren - Wischen statt Tippen

Mit T9 haben Cluff Kushler und Randy Marsden die Texteingabe am Handy bereits schon einmal vereinfacht. Nun haben sie auf der Konferenz TechCrunch50 eine neue Eingabemethode vorgestellt, die das Tippen von Text auf dem Touchscreen in ein Wischen verwandelt und ihrer Meinung nach die Texteingabe des 21. Jahrhunderts schlechthin ist.

Software erkennt Wörter

Mit Swype werden Finger oder Stift von Buchstaben zu Buchstaben auf der virtuellen Tastatur in einer Wischbewegung geführt. Anstatt das Tippen einzelner Buchstaben anzuzeigen, erscheint bei Swype gleich das ganze Wort. Die Software erkennt dabei, welches Wort der Benutzer tippen will. Statt der Leerzeile müssen Finger oder Stift nur vom Display abgesetzt werden.

Webcam chat at Ustream

Mehrere Sprachen

Pro Minute sollen Swyper so bis zu 50 Wörter schaffen. Laut den Entwicklern soll die Technik kein Umlernen erfordern. Im Zweifelsfall zeigt die Software eine Auswahl ähnlicher Wörter an. Kennt die Software ein Wort nicht, kann man es in die Datenbank eintragen. Bislang soll das Programm Wörter In Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch erkennen.

Auf verschiedenen Geräten

Swype soll auf Handys, Smartphones, Tablet-PCs, Spielekonsolen, interaktiven Kiosksystemen und sogar Fernsehern eingesetzt werden können. Das Unternehmen will die neue Eingabetechnologie an verschiedenen Hersteller lizenzieren. (red)

Link

Swype

Share if you care.