Slowenien mit robustem Wachstum

10. September 2008, 15:04
posten

Im zweiten Quartal legte das Bruttoinlandsprodukt um 5,5 Prozent zu, ein Zuwachs von 0,1 Prozent gegenüber dem Vorquartal

Laibach - Die slowenische Wirtschaft ist im 2. Quartal 2008 um 5,5 Prozent im Jahresvergleich gewachsen. Das Wirtschaftswachstum blieb somit auf fast dem gleichen Niveau wie im 1. Quartal, als das Bruttoinlandsprodukt (BIP) real um 5,4 Prozent zulegte, teilte das slowenische Statistikamt am Mittwoch mit.

Wachstumstreiber waren auch im 2. Quartal die Exporte und Investitionen. Die Bruttoanlageinvestitionen wuchsen im Vergleich zur gleichen Vorjahrsperiode um 9 Prozent, schwächten sich aber im Vergleich zum Vorquartal (+16,9 Prozent) ab. Die Exporte legten mit 7,8 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal etwas zu. Der Konsum der privaten Haushalte verlangsamte sich auf 2,6 Prozent, nach 3,5 Prozent im Vorquartal.

Nach dem Rekordwachstum im Gesamtjahr 2007, als das BIP um 6,8 Prozent zulegte, kommt es zur erwarteten Verlangsamung des Wachstums, jedoch auf einem relativ hohen Niveau, findet das Institut für Makroökonomische Analysen und Entwicklung (UMAR). Die Denkfabrik der Regierung hatte bereits in ihrer Frühjahrsprognose erwartet, dass das slowenische Wirtschaftswachstum heuer um ein Drittel unter dem vorjährigen liegen wird. Für die zweite Jahreshälfte 2008 erwartet UMAR eine weitere Abschwächung des Wachstums. (APA)

Share if you care.