Sicherheitsscanner Nmap in neuer Version erschienen

10. September 2008, 14:54
2 Postings

In der Version 4.75 kann eine Netzwerk-Karte gezeichnet werden - Auch iPhones und Wii-Konsolen werden erkannt

Der Sicherheitsscanner Nmap ist in einer neuen Version erschienen. Die EntwicklerInnen von Nmap ("Network Mapper"), des kostenlosen Open-Source-Sicherheitsscanners haben einige Neuerungen in die Software integriert.

iPhone und Wii

Zum einen kann Nmap nun eine Netzwerk-Karte zeichnen und schafft so mehr Übersichtlichkeit. Auerdem werden in der neuen Version auch iPhones und Wii-Konsolen erkannt. Nmap findet erreichbare Systeme und zeigt an, welche TCP- und UDP-Ports auf diesen geöffnet sind. Über den TCP/IP-Fingerabdruck erkennt Nmap auch das eingesetzte Betriebssystem.

Es wird mehr erkannt

Laut Angaben der EntwicklerInnen werden nun auch der Linux-Kernel 2.6.25, MacOS X Darwin 9.2.2, Windows Vista mit Servicepack 1, das Apple iPhone und die Nintendo-Spielekonsole Wii erkannt. Damit sind nun schon insgesamt 1.503 Signaturen in der Nmap-Datenbank hinterlegt.(red)

 

Link

Nmap

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.