Verfolgungsjagd in Linz: Autodieb drängte Polizeiauto von der Straße ab

10. September 2008, 11:54
23 Postings

31-Jähriger ignorierte sämtlichge Haltebefehle der Beamten - Verfolgter hatte 1,48 Promille Alkohol im Blut

Linz - Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich in der Nacht auf Mittwoch ein alkoholisierter Autodieb mit der Linzer Exekutive geliefert.

Der 31-jährige Fahrer rammte dabei einen Streifenwagen und drängte ihn fünf Meter weit ab. Der Mann hatte 1,48 Promille Alkohol im Blut.

Der 31-Jährige hat vom Firmenareal eines Gebrauchtwagenhändlers ein Geländeauto gestohlen. Ein Zeuge beobachtete ihn dabei und verständigte die Polizei, die sich sofort an die Verfolgung machte. Der Mann ignorierte jedoch Haltebefehle der Beamten. Plötzlich stieg der Mann auf die Bremse, startete dann wieder durch und rammte das Polizeiauto seitlich. Das Einsatzfahrzeug wurde gegen den Gehsteigrand geschleudert.

Nach einigen Kilometer Verfolgungsjagd gab der Mann schließlich doch auf. Er fuhrandere  auf die l Straßenseite, fuhr über einen Gehsteig und schlitterte eine Böschung hinunter. Auf einem Schotterweg stellte er den Motor ab und wartete im Fahrzeug auf seine Festnahme. Die beiden Polizisten im abgedrängten Streifenwagen überstanden den Crash unverletzt. Das Auto bekam jedoch etliche Dellen und Kratzer ab. (APA)

 

 

Share if you care.