Salzburg: Alpinist starb bei Sturz im Steinernen Meer

9. September 2008, 19:50
2 Postings

59-Jährige dürfte ausgerutscht sein und fiel 150 Meter in die Tiefe

Salzburg - Ein 59-jähriger niederösterreichischer Alpinist ist am Dienstagnachmittag im Steinernen Meer im Salzburger Pinzgau rund 150 Meter abgestürzt. Der Bergsteiger aus Großrußbach dürfte ausgerutscht und über ein Steinfeld gekollert sein. Für den Niederösterreicher kam jede Hilfe zu spät. Er war auf der Stelle tot, teilte die Polizei mit.

Der 59-Jährige war mit vier Kameraden beim Abstieg vom Mitterhorn in Richtung Breithorn bei Saalfelden unterwegs. Das Unglück passierte gegen 15.00 Uhr vor den Augen seiner Bergkameraden. Seine Kollegen konnten dem Niederländer ebenso wenig helfen wie der alarmierte Notarzt. Der Leichnam des Niederösterreichers wurde vom Hubschrauber geborgen und ins Tal geflogen. (APA)

Share if you care.