Martinez verteidigte Gesamtführung

9. September 2008, 19:42
posten

Hinault gewann zehnte Etappe im Massensprint - Top-Favoriten Leipheimer, Contador, Valver­de, Sastre auf Gesamträngen zwei bis fünf

Saragossa - Egoi Martinez bleibt bei der 63. Spanien-Rundfahrt in Führung. Dem Spanier genügte am Dienstag im Ziel der 10. Etappe nach 151,3 Kilometern in Saragossa ein Platz im Hauptfeld, um sein Goldenes Trikot erfolgreich zu verteidigen. Den Massensprint entschied zeitgleich mit Martinez der Franzose Sebastian Hinault in 3:22:21 Stunden für sich, der den Franzosen Lloyd Mondory (AG2R) und den Belgier Greg van Avermaet von Bernhard Kohls künftigem Arbeitgeber Silence-Lotto auf die Plätze zwei und drei verwies.

Lange wurde das Rennen vom Slowaken Matej Jurco beherrscht. Der Ausreißer hatte sich beim Anstieg zur einzigen Bergprüfung der zweiten Kategorie nach 35 Kilometern abgesetzt. Aber 20 Kilometer vor dem Ziel war Jurco mit seinen Kräften am Ende und die Teams der starken Sprinter übernahmen das Kommando.

Die Top-Favoriten auf den Vuelta-Sieg liegen im Gesamt-Klassement hinter Martinez auf den Rängen zwei bis fünf. Erster Verfolger des Gesamtführenden ist der US-Amerikaner Levi Leipheimer mit einem Rückstand von 11 Sekunden. Dahinter lauern die Spanier Alberto Contador, Alejandro Valverde und Tour-de-France-Gewinner Carlos Sastre. (APA/dpa/Reuters)

Ergebnisse der 63. Vuelta vom Dienstag - 10. Etappe, Sabinanigo - Saragossa (151,3 km): 1. Sebastien Hinault (FRA) Credit Agricole 3:22:21 Stunden - 2. Lloyd Mondory (FRA) AG2R - 3. Greg Van Avermaet (BEL) Silence-Lotto - 4. Oscar Freire (ESP) Rabobank - 5. Tom Boonen (BEL) Quick-Step - 6. Koldo Fernandez (ESP) Euskaltel - 7. Alexander Usow (BLR) AG2R - 8. Xavier Florencio (ESP) Bouygues Telecom - 9. Juan Jose Haedo (ARG) Team CSC - 10. Nikita Eskow (RUS) Tinkoff alle gleiche Zeit

Gesamtwertung: 1.Egoi Martinez (ESP) Euskaltel 36:46:17 Stunden - 2. Levi Leipheimer (USA) Astana 0:11 Min. zurück - 3. Alberto Contador (ESP) Astana 0:32 - 4. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 1:00 - 5. Carlos Sastre (ESP) Team CSC 1:38 - 6. Ezequiel Mosquera (ESP) Xacobeo 2:10 - 7. Igor Anton (ESP) Euskaltel 2:23 - 8. Daniel Moreno (ESP) Caisse d'Epargne 2:32 - 9. Jurgen Van Goolen (BEL) Team CSC 2:54 - 10. Robert Gesink (NED) Rabobank 3:22

 

Share if you care.