Streiks und Ferien bremsen Lufthansa

9. September 2008, 13:37
posten

Im August verzeichnete die deutsche Fluggesellschaft ein Passagierminus von 1,2 Prozent, die Auslastung ging ebenfalls zurück

Frankfurt - Die Nachwirkungen der Streiks und die geringere Zahl von Geschäftsreisenden während der Ferienzeit haben die deutsche Lufthansa im August gebremst. Im vergangenen Monat zählte der Konzern inklusive der Tochter Swiss und den Regionalflug-Gesellschaften ein Minus von 1,2 Prozent auf 6,127 Millionen Passagiere im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Die Auslastung ging um 0,8 Prozentpunkte auf 81,9 Prozent zurück. Die verkaufte Flugstrecke stieg um 3,9 Prozent. Im Frachtverkehr ging das Volumen um 8,2 Prozent auf 152.000 Tonnen zurück. (APA/Reuters)

 

Share if you care.