Martinez führt die Wertung an

8. September 2008, 18:55
posten

Als erster Euskatel-Profi - Etappensieg zwischen Vielha und Sabinanigo geht im Sprint einer Aus­reißergruppe an van Avermaet

Wien - Der spanische Radprofi Egoi Martinez hat am Montag die Gunst der Stunde genutzt und ist ins Goldene Trikot des Spitzenreiters bei der 63. Spanien-Radrundfahrt geschlüpft. Martinez sorgte für eine historische Stunde für sein Euskatel-Team, denn noch nie stellten die Basken den Gesamt-Führenden bei der Vuelta. Er fuhr als Zehnter einer zwölfköpfigen Spitzengruppe, die 6:42 Minuten auf das Hauptfeld herausgefahren hatte, durch das Ziel.

Die 9. Etappe über 200 km von Vielha nach Sabinanigo gewann im Spurt der Belgier Greg van Avermaet von Silence-Lotto, dem zukünftigen Team des Niederösterreichers Bernhard Kohl, vor Gerolsteiner-Profi Davide Rebellin (ITA) und dem Spanier Juan Antonio Flecha. Vor der Etappe war Martinez 6:41 Minuten auf den bisherigen Spitzenreiter Levi Leipheimer zurückgelegen.

Durch Sprintwertungen machte er aber weitere zehn Sekunden gut, so dass er nun mit elf Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner das Klassement anführt. Die zwölfköpfige Spitzengruppe hatte sich auf der dritten Pyrenäen-Etappe gleich nach der ersten von vier Bergwertungen gebildet. Sie hatte zeitweilig bis zu sieben Minuten Vorsprung auf das Feld mit Leipheimer herausgefahren. (APA/dpa/Reuters)

Ergebnisse der 63. Vuelta vom Sonntag - 9. Etappe, Vielha - Sabinanigo (200 km): 1. Greg Van Avermaet (BEL) Silence-Lotto 4:57:22 Stunden - 2. Davide Rebellin (ITA) Gerolsteiner - 3. Juan Antonio Flecha (ESP) Rabobank - 4. Rinaldo Nocentini (ITA) AG2R - 5. Damiano Cunego (ITA) Lampre - 6. Xabier Zandio (ESP) Caisse d'Epargne - 7. Patrice Halgand (FRA) Credit Agricole - 8. Andrea Tonti (ITA) Quick-Step - 9. Christophe Kern (FRA) Credit Agricole - 10. Egoi Martinez (ESP) Euskaltel alle gleiche Zeit

Gesamtklassement: 1. Martinez 33:23:56 Stunden - 2. Levi Leipheimer (USA) Astana +0:11 Minuten - 3. Alberto Contador (ESP) Astana 0:32 - 4. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 1:00 - 5. Carlos Sastre (ESP) Team CSC 1:38 - 6. Ezequiel Mosquera (ESP) Xacobeo 2:10 - 7. Igor Anton (ESP) Euskaltel - 2:23 - 8. Daniel Moreno (ESP) Caisse d'Epargne 2:34 - 9. Jurgen Van Goolen (BEL) Team CSC 2:54 - 10. Robert Gesink (NED) Rabobank 3:22

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Martinez streift das Gelbe über.

Share if you care.