Moskau droht mit Abbruch der Kooperation mit der NATO

8. September 2008, 16:49
2 Postings

Bei Aufnahme Georgiens in das Militärbündnis

Moskau - Russland hat mit einem vollständigen Abbruch der Zusammenarbeit mit der NATO gedroht, sollte Georgien in den Aktionsplan zur Mitgliedschaft (MAP) in der NATO aufgenommen werde. "Es ist eine Sache, eine US-Marionette zu verhätscheln, aber es ist etwas anderes, ein Land, das angegriffen hat, aufzunehmen", sagte der russische NATO-Botschafter Dmitri Rogosin der Nachrichtenagentur Ria Nowosti am Montag mit Blick auf Georgien und dessen Präsidenten Michail Saakaschwili.

In diesem Fall könne es keinerlei Kooperation mit dem Atlantischen Bündnis mehr geben. US-Vizepräsident Dick Cheney hatte der Regierung in Tiflis in der vergangenen Woche zugesagt, Washington werde den Beitrittswunsch Georgiens zur NATO unterstützen. (APA)

 

Share if you care.