Saddam-Anhänger retteten fünf Meter große Bronze-Statue

8. September 2008, 15:39
3 Postings

Direktor der Feuerwehr von Mossul festgenommen

Bagdad - Die irakische Armee hat bei einer Razzia in der Provinz Ninive die vermutlich letzte monumentale Statue von Ex-Diktator Saddam Hussein gefunden. Die irakische Zeitung "Al-Sabah" berichtete am Montag, die Soldaten hätten die fünf Meter große Bronze-Statue, die einst auf dem Platz vor dem Sitz des Provinzgouverneurs in der Stadt Mossul gestanden war, am vergangenen Wochenende in einem Gebäude der örtlichen Feuerwehr entdeckt. Welcher Saddam-Anhänger sie dort versteckt hatte, war zunächst nicht ersichtlich. Der Direktor der Feuerwehr wurde von den Soldaten festgenommen.

Während der von den US-Truppen angeführten Militärinvasion im Irak im Frühjahr 2003 und in den ersten Wochen nach dem Sturz des Regimes waren alle großen Saddam-Statuen zerstört worden. Der frühere Präsident war während des Krieges untergetaucht. Im Dezember 2003 spürten ihn die US-Truppen in einem Erdloch auf. Drei Jahre später wurde er hingerichtet. (APA/dpa)

 

Share if you care.