Andrang auf Posen-Partie

8. September 2008, 15:16
65 Postings

Nur noch knapp 3.500 Tickets für Austria-Match im Horr-Stadion erhältlich

Wien - Der FK Austria Wien, der aktuelle Tabellendritte der Fußball-Bundesliga, darf für das Erstrunden-Heimspiel des UEFA-Cups am 18. September (Beginn 19.30 Uhr) gegen Lech Posen mit einem vollen Haus rechnen. Bisher wurden mit 4.400 mehr als die Hälfte der knapp 8.000 Eintrittskarten abgesetzt, wobei nur Mitglieder und Abonnenten ein Vorkaufsrecht hatten. Erst am (heutigen) Montag begann der allgemeine Ticket-Verkauf zu meisterschaftsüblichen Preisen.

Aus Sicherheitsgründen werden pro Person nur zwei Eintrittskarten und gegen Vorweis eines österreichischen Reisepasses oder Personalausweises abgegeben. Daher gibt es auch keinen Online- oder Trafik-Net-Verkauf. Am Spieltag werden eine Kassen geöffnet sein, da nur jene Personen zum Stadion gelassen werden, die eine gültige Karte vorweisen können. Um das Horr-Stadion wird ein Sicherheitsring gezogen, um Zwischenfälle nahe der Arena zu verhindern.

"Aus Polen hört man, dass mehrere tausend Lech-Fans nach Wien kommen wollen, es gibt aber nur knapp 500 Tickets für die Gäste", sagte Austria-Pressesprecher Christoph Pflug am Montag der APA - Austria Presse Agentur. Polnische Anhänger bekommen ihre Karten ausschließlich über Lech. Für das Rückspiel am 2. Oktober in Posen bietet Austria eine Fan-Reise (Tui-ReiseCenter Telefon 01/535 41 55) an, wobei Mitglieder für 299 und Nicht-Mitglieder für 349 Euro (Flug und Übernachtung) im Austria-Flieger sitzen können.(APA)

 

Share if you care.