EU lässt weitere Sorte Gentechnik-Soja für den Import zu

8. September 2008, 13:50
1 Posting

Bayer-Entwicklung darf allerdings nicht angebaut werden

Brüssel - Die EU-Kommission hat am Montag eine weitere Sorte von Gentechnik-Soja für den Import zugelassen. Soja A2704-12 von Bayer CropScience kann als ganze Sojabohnen oder als Inhaltsstoff für Tierfutter oder für Nahrungsmittel eingesetzt werden, der Anbau ist nicht erlaubt. Die Autorisierung gilt für zehn Jahre, die Produkte müssen entsprechend den EU-Regeln gekennzeichnet werden, teilte die EU-Kommission am Montag mit.

Die neue Bayer-Sojabone ist resistent gegen den in Unkrautvernichtungsmitteln enthaltenen Wirkstoff Glufosinat. Die EU-Agrarminister hatten sich Mitte Juli nicht auf einen Beschluss verständigen können und damit die Entscheidung an die Kommission abgegeben. Grundlage für die Entscheidung sind wissenschaftliche Gutachten der EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA).

Bisher darf in der EU eine Gentechniksoja-Sorte von Monsanto, Mon40-3-2, importiert werden. Für diese läuft derzeit ein Antrag auf Verlängerung der Genehmigung, fünf weitere Anträge sind in Vorbereitung. (APA/red)

 

 

 

Share if you care.