Dänischer Privatsender schuldet Musikern Millionen

8. September 2008, 11:05
posten

Seit vier Jahren Tantiemen wegen Medienstreit bewusst nicht bezahlt - Ausständige Summe beläuft sich auf über zehn Millionen Euro

Kopenhagen  - Der dänische Privatsender TV 2 schuldet einheimischen Komponisten und Musikern Tantiemen im Wert von mehreren Millionen Euro. Laut der Kopenhagener Tageszeitung "Politiken" hinterzog der Sender die Abgeltung der Kompositionsrechte für in seinen Sendungen verwendete Musik seit vier Jahren bewusst im Zuge eines Streits mit der Regierung über verschiedene Lizenzgebühren.

Der Gesamtwert der rückständigen Summe wird laut der Kopenhagener Tageszeitung "Politiken" auf rund 80 Millionen Kronen (10,73 Mio. Euro) geschätzt. Die genaue Schuldenhöhe soll bis Jahresende in Verhandlungen zwischen der Copyright-Gesellschaft dänischer Musiker (Koda), dem Kulturministerium und dem TV-Sender ausverhandelt werden.

Experten zweifeln, dass der Sender die Schulden überhaupt bezahlen kann. Seitens TV 2 wird allerdings beteuert, man verfüge ausreichend über liquide Mittel, um die Millionensumme zu bezahlen. Man habe mit einem derartigen Verlauf der Dinge gerechnet, so Vorstandsmitglied Lars Liebst gegenüber "Politiken". (APA)

Share if you care.