Popnews: Neues von den Toten Hosen, Billy Talent und Metallica

8. September 2008, 10:55
3 Postings

Billy Talent rocken mit Anti-Flag - Zehn Monsterstücke von Metallica - MIA. lässt es tanzen

Wien - Mitte November erscheint das erste neue Studioalbum der Toten Hosen seit vier Jahren. "In aller Stille" wird laut Aussendung des Managements der Düsseldorfer Punkrocker 13 Songs beinhalten und ein "harter Brocken" sein. Die CD soll demnach musikalisch an die Produktionen "Opium für das Volk" und "Auswärtsspiel" anschließen. Die erste Single "Strom" kommt am 17. Oktober in den Handel. Am 12. Dezember treten die Hosen in der bereits ausverkauften Wiener Stadthalle auf.

Billy Talent umweltkritisch

Um beim Genre zu bleiben: Billy Talent arbeiten an einem neuen Werk. Zu den Studiosessions hat man Kollegen von Anti-Flag geladen. Diese wirken auf dem Song "Turn Your Back" mit. Das umweltkritische Lied ist ab Freitag laut Warner bei allen legalen Download-Portalen erhältlich.

Zehn Monsterstücke von Metallica

Über Metallicas Rückkehr wurde bereits viel geschrieben. "Death Magnetic" (Universal) hält jedenfalls, was die Vorablorbeeren versprochen haben: Die Scheibe bietet erstklassigen Heavy Metal, verpackt in zehn Monsterstücke mit einer Spieldauer von jeweils fünf bis zehn Minuten. Produziert von Rick Rubin, haben Metallica die Brücke zwischen Vergangenheit und Gegenwart geschafft: Neue Ideen wurden geschickt zwischen Achtziger-Gitarrenriffs verpackt, der Drumsound peitscht nach vorne, der Gesang geht von harmonisch bis aggressiv. Die erste Auskopplung "The Day That Never Comes" verkörpert alles, was diese Band ausmacht.

Ursache und Wirkung von Maria Mena

Maria Mena, Singer-Songwriterin aus Norwegen, veröffentlicht am 3. Oktober ihr neues Album "Cause And Effect" bei Sony BMG. Zwei Wochen davor wird "All This Time (Pick-Me-Up-Song)" als erste Single ausgekoppelt.

"Willkommen im Club" (Sony BMG) nennt sich die vierte Platte von MIA. Wie die Vorgänger ist auch dieses Album durchgängig tanzbar, getragen von einem Discosound und elektronischen Klängen. 2009 gastiert die deutsche Formation um Sängerin Mieze dreimal in Österreich: am 9. Jänner in Hohenems (Event Center), am 15. Jänner in Graz (Helmut-List-Halle) und am 16. Jänner im Wiener Gasometer.

Am 7. April ist Avril Lavigne in Toronto in ihrer Heimat Kanada aufgetreten. Die Show wurde mitgeschnitten und jetzt auf DVD mit dem Titel "The Best Damn Tour" (Sony BMG) konserviert. Mit Wayne Isham zeichnete ein Vollprofi für den Film verantwortlich, der schon für Madonna, Metallica und Pink Floyd gearbeitet hat. Entsprechend zufriedenstellend ist die optische Aufbereitung. Mit 75 Minuten fiel das Konzert aber recht kurz aus.

Neue Alben bei Universal: Sugerplum Fairy bieten auf "The Wild One" ab 19. September einmal mehr feinen Rock 'n' Roll. The Rasmus haben für "Black Roses" (26. September) mit Hit-Schreiber Desmond Child gearbeitet. Mit entspannten Surfersounds wartet wieder Donavan Frankenreiter auf. "Pass It Around" überrascht allerdings mit elektrischen statt allein akustischen Gitarren. (APA)

 

Share if you care.