OpenOffice.org 3 auf der Zielgeraden

9. September 2008, 10:01
40 Postings

Neue Version der freien Office-Suite bringt zahlreiche Verbesserungen - PDF-Import, Office Open XML-Unterstützung, größere Tabellen und nativer Mac OS X-Support

In die Endphase der Entwicklung begibt sich die neue Major Release der freien Office-Suite OpenOffice.org: Mit dem Release Candidate 1 wurde nun die letzte geplante Vorversion von OpenOffice.org 3 zum Download gegeben.

Dokument

Diese bietet eine Reihe von Neuerungen gegenüber der 2.x-Serie, so wurde vor allem der Support für diverse Dokumentformate deutlich aufpoliert: OpenOffice.org 3 kann nun etwa PDF-Dateien importieren, auch den Umgang mit Microsofts aktuellen Dateiformaten Office Open XML beherrscht die Software jetzt. Zusätzlich implementiert OpenOffice.org bereits die kommenden Version 1.2 des Open Document Format (ODF), wie gewohnt das Standard-Dateiformat beim freien Office-Paket.

Mac

Eines der zentralen Highlights der neuen Release ist die Auslieferung einer nativen Mac OS X-Version, diese kommt nun ohne X11-Server aus, auch sonst integriert sich das Programm in das umliegende Apple-Betriebssystem. Einige Verbesserungen gab es im Bereich Tabellen: So können diese statt wie bisher 256 gleich 1.024 Spalten umfassen, außerdem ist es möglich, dass mehrere BenutzerInnen gleichzeitig die selben Tabellen bearbeiten.

Überblick

Mehr Überblick hat man der Textverarbeitungskomponente Writer spendiert, entsprechend lassen sich mehrere Seiten eines Dokuments nebeneinander anzeigen. Ein weiteres Plus: Notizen zu einem Dokument können nun übersichtlich am Rand eines Dokuments gesammelt.

Download

OpenOffice.org 3.0 RC1 kann in Versionen für Windows, Linux, Mac OS X und Solaris kostenlos von der deutschsprachigen Seite des Projekts heruntergeladen werden. Die fertige Version der neuen Generation der Software soll Ende September / Anfang Oktober zum Download bereit stehen. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 08.09.2008)

  • Artikelbild
    grafik: openoffice.org
Share if you care.