Leipheimer wieder in Gold

7. September 2008, 22:35
posten

US-Amerikaner holte sich in Spanien Gesamt­führung zurück - Tagessieg für Franzosen Moncoutie

Pla de Beret/Spanien - Der US-Amerikaner Levi Leipheimer hat bei der Spanien-Rundfahrt das Gelbe Trikot des Spitzenreiters zurückerobert. Der Astana-Fahrer löste nach der achten Etappe den italienischen Samstag-Überraschungssieger Alessandro Ballan an der Spitze der Gesamtwertung ab. Giro-Gewinner und Vuelta-Top-Favorit Alberto Contador aus Spanien belegte am Sonntag den dritten Tagesplatz und schob sich in der Gesamtwertung 21 Sekunden hinter Leipheimer auf Rang zwei.

Den Tagessieg nach 151 Kilometern von Andorra nach Pla de Beret sicherte sich David Moncoutie im Alleingang. Der französische Routinier hatte im Ziel 34 Sekunden Vorsprung auf den Spanier Alejandro Valverde, der auf Platz zwei sprintete. (APA/dpa/AFP/Reuters)

Ergebnisse der 63. Vuelta vom Sonntag:

8. Etappe, Andorra - Pla de Beret (151 km): 1. David Moncoutie (FRA) Cofidis 4:24:56 Stunden - 2. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 34 Sek. zurück - 3. Alberto Contador (ESP) Astana - 4. Igor Anton (ESP) Euskaltel alle gleiche Zeit - 5. Joaquim Rodriguez (ESP) Caisse d'Epargne + 39 Sekunden - 6. Daniel Moreno (ESP) Caisse d'Epargne - 7. Oliver Zaugg (SUI) Gerolsteiner - 8. Levi Leipheimer (USA) Astana - 9. David Arroyo (ESP) Caisse d'Epargne - 10. Carlos Sastre (ESP) Team CSC alle gleiche Zeit Gesamtklassement: 1. Leipheimer 28:20:03 Stunden - 2. Contador 0:21 Min. zurück - 3. Valverde 0:49 - 4. Sastre 1:27 - 5. Ezequiel Mosquera (ESP) Xacobeo 1:59 - 6. Anton 2:12 - 7. Moreno 2:23 - 8. Jurgen van Goolen (BEL) CSC/Saxo Bank 2:43 - 9. Robert Gesink (NED) Rabobank 3:11 - 10. Marzio Bruseghin (ITA) Lampre 3:35

 

Share if you care.