EU-Roaming-Grenze hatte "beträchtliche" Auswirkungen auf die Branche

7. September 2008, 20:26
4 Postings

Laut einer aktuellen Studie musste die Branche ein Umsatzminus von 120 Mio. Euro hinnehmen

Die im Vorjahr in Kraft getretene EU-Roamingverordnung hat auf die Telekombranche "beträchtliche" Auswirkungen gehabt, so eine Studie des Unternehmensberaters Roland Berger. Der Berater betonte, dass sich dies auch in den Unternehmensergebnissen widergespiegelt habe. Demnach musste die Branche ein Umsatzminus von 120 Mio. Euro hinnehmen.

Nachteile beträchtlich

" Allerdings konnten die negativen Auswirkungen auf die Ergebnisse durch die meisten Betreiber proaktiv abgefangen werden. Ohne Gegenmaßnahmen wäre die EBITDAs um bis zu sieben Prozent gesunken", so Roland Berger. Österreichs Marktführer Mobilkom Austria hatte bereits ebenfalls darauf verwiesen, dass die Nachteile der Verordnung "beträchtlich" seien. (APA)

Share if you care.