Zahnuniklinik wird ausgebaut

8. September 2008, 09:40
posten

Bis 2011 sollten rund 77,5 Millionen Euro in den Ausbau der Wiener Unizahnklinik investiert werden

Mit Inkrafttreten des neuen Studienplans für Medizin im Jahr 2002 wurde die Zahnmedizin als einstige Spezialisierung innerhalb des Medizinstudiums zum eigenständigen Diplomstudium umgewandelt. Bis Mai 2011 soll nun auch ein räumlicher Ausbau stattfinden. Die Kosten für die Sanierung liegen bei 59,6 Millionen Euro für Errichtungsmaßnahmen und 17,88 Miollionen Euro für die Einrichtung, heißt es aus dem Ministerium.  Jährlich schließen etwa 70 AbsolventInnen das Studium der Zahnmedizin ab. Rund 70 Ärztinnen und Ärzte versorgen pro Jahr mehr als 16.000 Patienten. Einen Ausbau der begehrten Studienplätze für Zahnmedizin kündigte Wissenschaftsminister Johannes Hahn in seiner Aussendung nicht an. (red/derStandard.at, 6. September 2008)

 

Share if you care.