Vier Spiele, vier Favoritensiege

6. September 2008, 22:21
posten

Vizemeister aon Fivers feierte mit einem 39:34 gegen Aufsteiger Leoben den ersten Saison­erfolg - Hard, Tulln und Krems erfolgreich

Wien - Vier Favoriten-Heimsiege in vier Spielen hat es am Samstag in der 2. Runde der Handball Liga Austria (HLA) gegeben. Vizemeister aon Fivers feierte mit einem 39:34 gegen Aufsteiger Leoben den ersten Saisonerfolg, Cupsieger Hard setzte sich gegen Innsbruck problemlos 28:22 durch, Tulln rang Linz 27:25 nieder und Krems dekalssierte im niederösterreichischen Derby Gänserndorf 37:24.

Die Fivers, die in Runde eins Titelverteidiger Bregenz unterlagen, mussten gegen Leoben in der Anfangsphase hart kämpfen, nach 20 Minuten führten die Steirer 13:9. Bis zur 44. Minute machten die Wiener aber dann alles klar und führten zu diesem Zeitpunkt bereits 30:24.

Schon am Dienstag hatte Meister Bregenz sein Match der 2. Runde absolviert, in Schwaz gab es einen glatten 39:26-Erfolg des Favoriten. Die Vorarlberger treffen am (morgigen) Sonntag um 17.30 Uhr in Lissabon im Hinspiel der Champions-League-Qualifikation auf Benfica. (APA)

 

Share if you care.