Rekord-Einschaltquoten für McCain und Palin

6. September 2008, 09:33
2 Postings

Mehr Zuseher als bei Obama

Los Angeles - Der republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain und sein "Vize" Sarah Palin haben Rekordeinschaltquoten bei den Fernseh-Direktübertragungen ihrer Reden erzielt. 38,9 Million Zuschauer verfolgten nach den am Freitag veröffentlichten Zahlen des Fachinstituts "Nielsen Media Research" die Rede McCains am Vorabend. 38,4 Millionen Menschen waren demnach eine Woche zuvor an der Rede des Demokraten Barack Obama interessiert.

Alaskas Gouverneurin Palin konnte den Angaben zufolge am Mittwochabend 37,2 Millionen Menschen vor die Schirme locken. Dagegen sahen nur 24 Millionen Zuschauer den demokratischen Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten, Senator Joe Biden, am 27. August. Noch nie in der US-Geschichte hätten so viele Menschen die Reden der Präsidentschaftskandidaten und ihrer "running mates" an den Fernsehschirmen verfolgt wie diesmal, hieß es. (APA/dpa)

 

Share if you care.