UN sichern Karibikinseln Katastrophenhilfe zu

6. September 2008, 08:36
posten

Blauhelme in Haiti zur Evakuierung überschwemmter Gebiete eingesetzt

New York - Nach den Verwüstungen durch mehrere tropische Wirbelstürme in der Karibik, darunter zuletzt "Hanna", haben die Vereinten Nationen den am schwersten betroffenen Staaten Hilfe zugesichert. UNO-Nothilfekoordinator John Holmes sagte am Freitag vor Journalisten in New York, derzeit würde noch das Ausmaß der Schäden geschätzt. Die Vereinten Nationen planten in Kürze einen Spendenaufruf.

Besonders hart getroffen wurden Haiti und Kuba. Holmes zufolge brauchen 600.000 Haitianer Hilfe. Blauhelmsoldaten der UN-Mission in Haiti wurden zur Evakuierung der überschwemmten Gebiete eingesetzt. Zusätzlich würden weitere UN-Mitarbeiter eingeflogen, so der UN-Nothilfekoordinator. In der vergangenen Woche hatte der Wirbelsturm "Gustav" auf Kuba 100.000 Häuser zerstört. Überschwemmungen sorgten aber auch auf den Bahamas, Jamaika und in der Dominikanischen Republik für Chaos. (APA/dpa)

 

Share if you care.