Spielanpfiff auf 20.45 Uhr verschoben

5. September 2008, 21:44
11 Postings

WM-Quali-Auftakt gegen Franzosen startet 15 Minuten später - Beginnzeit-Änderung wegen innerfranzösischem Kommunikationsproblem

Wien - Der Auftakt des österreichischen Fußball-Nationalteams in der WM-Qualifikation am Samstag im Wiener Ernst-Happel-Stadion gegen Frankreich ist am Freitagabend um eine Viertelstunde von 20.30 Uhr auf 20.45 Uhr verschoben worden. Grund ist ein innerfranzösisches Kommunikationsproblem.

Der übertragende Sender TF1 war von einer Beginnzeit um 20.45 Uhr ausgegangen und hatte das auch so kommuniziert. Damit nicht alle Zuseher in Frankreich zwangsläufig zu spät einschalten, entschied sich der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) nach einem Meeting mit allen an der Länderspielorganisation involvierten Stellen und Behörden sowie dem FIFA-Delegierten Jacques Antenen für die Verschiebung.

Der ÖFB bat die Fußball-Fans dennoch, zeitgerecht anzureisen. Die Eintrittskarten gelten ab 16.30 Uhr auf den Verkehrsmitteln des Verkehrsverbund Ostregion (VOR) inklusive der Wiener Linien als Fahrkarte. Das Stadion öffnet um 18.30 Uhr, die ORF-Übertragung beginnt um 20.15 Uhr. (APA)

 

Share if you care.