Bislang 34 Bewerbungen für Vienna Film Commission

5. September 2008, 14:26
posten

Wien - Für die Stelle der Geschäftsführung der neu zu gründenden Vienna Film Commission liegen bereits 34 Bewerbungen vor, wie Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny mitteilte. Besonders positiv sei die hohe Anzahl von Frauen, die sich beworben haben. Die Bewerbungsfrist endet am 12. September.

Die Vienna Film Commission ist Teil des Wiener Filmpakets, das Mitte Juli präsentiert wurde. Sie soll mit 500.000 Euro ausgestattet werden und als Service- und Beratungsstelle nationalen und internationalen Filmproduktionsfirmen die Dreharbeiten in Wien erleichtern. Die Vienna Film Commission ist seit längerem als Kooperationsprojekt zwischen Kultur- und Wirtschaftsbüro der Stadt Wien geplant und soll noch in diesem Jahr ihre Arbeit aufnehmen. Zu den Aufgaben zählen unter anderem "gezieltes Lobbying für den Drehort Wien, Koordinierung von Abläufen zwischen den beteiligten Stellen oder aktive Locationsuche".

Die künftige Geschäftsführung soll über "hervorragende Kenntnisse Wiens, der Verwaltung und des Tourismus sowie über grundlegende Kontakte in der heimischen und internationalen Filmbranche" verfügen und so helfen, den Filmemachern das Ansuchen um Drehgenehmigungen zu erleichtern und den Drehstandort Wien aufzuwerten. (APA)

Share if you care.