Strabag: RCB senkt Empfehlung

5. September 2008, 14:01
posten

Wien - Die Analysten der RCB haben ihre Empfehlung für die Aktie der heimischen Strabag von "buy" auf "hold" gesenkt. Das Kursziel wurde gleichzeitig von 50 auf 45 Euro revidiert. Als Hintergrund für die Kurszielsenkung nennen die RCB-Analysten die mit den jüngsten Akquisitionen aufgebaute Schuldenposition der Strabag.

Diese sei laut RCB-Analyse ein Indiz dafür, dass die Einkünfte aus den Akquisitionen nicht die dafür nötigen Kapitalkosten decken und ein Mehrwert hier erst durch künftige Margensteigerungen erzielt werden kann. Auch ihre Gewinn- und Dividendenprognosen für den Baukonzern haben die Analysten gesenkt. Die Gewinnschätzung für das laufende Geschäftsjahr 2008 wurde von 2,43 auf 2,25 Euro revidiert. Für heuer erwartet die RCB nun auch nur mehr eine Dividende von 0,75 Euro je Aktie, zuvor hatten die Analysten noch 0,90 Euro je Papier prognostiziert. (APA)

Share if you care.