"Frau des Jahres 2008" Ingrid Betancourt

5. September 2008, 13:21
4 Postings

Die 46-jährige Politikerin ist ein Vorbild für Menschen und ihr Schicksal bewegte die ganze Welt, so die Organisatoren des Women's World Award

Wien - Ingrid Betancourt, die vor wenigen Wochen aus FARC-Geiselhaft befreite ehemalige kolumbianische Präsidentschaftskandidatin, wird bei den diesjährigen Women's World Awards die Auszeichnung "Frau des Jahres 2008" erhalten. Die 46-jährige Politikerin wird den Preis bei der Gala der vierten Awards am 26. Oktober persönlich entgegennehmen. In den anderen Kategorien werden hauptsächlich Stars geehrt.

Vorbild für Millionen

Die Wahl fiel laut den Initiatoren der Auszeichnungen, dem ehemaligen sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow und dem Österreicher Georg Kindel, auf Betancourt, weil ihr Schicksal die Welt bewegt habe und die Franko-Kolumbianerin ein Vorbild für Millionen Menschen sei.

Die Auszeichnung "Frau des Jahres" ist eine von zwölf Kategorien, in denen Frauen unter anderem für ihren Modestil, ihr karitatives Engagement und ihr schauspielerisches Talent geehrt werden. Über den Veranstaltungsort der Gala ist bisher nur bekannt, dass es sich um eine europäische Stadt handeln werde. (APA)

  • Die kolumbianische Präsidentschaftskandidatin wurde aus der FARC-Geiselhaft befreit.
    foto: alesap /sandra tarantino

    Die kolumbianische Präsidentschaftskandidatin wurde aus der FARC-Geiselhaft befreit.

Share if you care.