Google Chrome: Die Geheimnisse des neuen Browsers

5. September 2008, 10:48
34 Postings

Community spürt zahlreiche interne Informationsseiten auf - Von Easter Eggs bis zur Netzwerküberwachung

In den ersten Tagen seit seiner Veröffentlichung ist Googles neuer Browser Chrome auf starkes Interesse in der Online-Community gestoßen. Dabei wird die Software gründlichst durchleuchtet, neben einer Diskussion über Privacy-Bedenken sind nun auch einige interne Seiten bekannt geworden.

Internas

Wie bei so manchem anderen Browser auch, gibt es eine Reihe von about: Seiten, die weitere Informationen zur Software verraten. Bei Google Chrome ist die Menge der solcherart angebotenen Details allerdings besonders groß, zusätzlich hat sich auch ein Easter Egg eingeschlichen.

Internets

So offenbart die Eingabe von about:internets woraus sich das weltweite Netz in Wirklichkeit zusammensetzt. Der Spaß sei an dieser Stelle nicht verdorben, wer damit allerdings so gar nichts anfangen kann, sei auf den passenden Wikipedia-Eintrag verwiesen. Auch funktioniert dieses Easter Egg nicht auf allen Rechnern, da hier ein gewisser Windows-Screensaver zum Einsatz kommt.

Speicher

Ernsthafter da schon andere Seiten: about:memory war schon bislang kein großes Geheimnis, ist die Seite, die detaillierte Auskunft über den Speicherverbrauch des Browsers gibt doch ein fixes Feature in Google Chrome. Zur Netzwerkanalyse dient about:network, hier kann auch überwacht werden, welche Dateien einzelne Seiten aufrufen.

Statistiken

Auf about:stats finden sich eine Reihe von internen Statistiken, about:dns gibt Auskunft über die Geschwindigkeit der Domain Name Server-Auflösung. Mit about:crash kann ein einzelner Tab testweise zum Absturz gebracht werden. Wie auch bei den Mozilla-Browsern können mit about:plugins weitere Infos zu den installierten Plugins angezeigt werden.

Performance

Zum Status des Cache kommt man mit about:cache, kurze und lange Hänger lassen sich mit about:shorthang und about:hang provozieren. Bliebe noch about:histograms, das zahlreiche Performance-Internas verrät. (Andreas Proschofsky, derStandard.at, 05.09.2008)

  • Nicht weitersagen: Google Chrome hat einige versteckte Informationen zu bieten
    screenshot: redaktion

    Nicht weitersagen: Google Chrome hat einige versteckte Informationen zu bieten

Share if you care.