Anglo Irish Bank Österreich geht an Schweizer Valartis

5. September 2008, 15:25
posten

Die Übernahme erfolgt laut Valartis im Zuge des Ausbaus der Aktivitäten im Private Banking und Anlagegeschäft, verkauft wird die Bank vom irischen Mutterhaus

Nach dem Verkauf der Schweizer Privatbank zu Beginn dieses Jahres setzt die Anglo Irish Bank Corporation plc. mit Sitz in Dublin mit dem Verkauf der österreichischen Tochter an die Valartis Gruppe einen weiteren Schritt in Richtung Konzentration auf die Kernbereiche Kreditgeschäft und Treasury.

Nach positivem Bescheid der Behörden werde die Bank in Wien als unabhängige Tochtergesellschaft unter dem neuen Namen Valartis Bank (Austria) AG die Geschäftstätigkeit weiter führen, teilte die Anglo Irish Bank am Freitag mit.

"Wir sehen auf beiden Seiten das große Potenzial, einen entsprechenden Mehrnutzen generieren zu können. Zwei Unternehmen, die sich auf das Privatbankengeschäft konzentrieren, haben zueinander gefunden," sagte dazu Ernst Abensperg-Traun, CEO der Anglo Irish Bank (Austria) AG in Wien.

Verbindlicher Kaufvertrag unterzeichnet

Vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Genehmigungen sei eine Wirksamkeit der Transaktion innerhalb der nächsten drei Monate geplant. Für den Erwerb der Anglo Irish Bank (Austria) AG habe Valartis mit der Anglo Irish Bank Corporation plc einen verbindlichen Kaufvertrag unterzeichnet.

Die Anglo Irish Bank (Austria) AG konzentriert sich in ihrer Geschäftstätigkeit auf die Vermögensverwaltung für eine in- und ausländische Kundschaft. Über die Tochtergesellschaft AIBC Anglo Irish Bank (Austria) Kapitalanlagegesellschaft mbH, die ebenfalls von Valartis erworben wurde, bietet die Bank zahlreiche Fonds an. Zurzeit betreut die Bank mit rund 100 Mitarbeitern etwa 3.500 Kunden.

Mit dem Erwerb der Anglo Irish Bank (Austria) AG erweitere die Valartis Gruppe ihre Wealth Management-Aktivitäten substanziell. Die Ertragskraft, beruhend auf den drei Säulen Asset Management, Wealth Management und Investment Banking, werde mit dem Kauf breiter abgestützt und nachhaltig gestärkt. Gleichzeitig werden neue Wachstumsmöglichkeiten erschlossen, die sich aus der gemeinsamen Marktpräsenz in Osteuropa und Russland/GUS, der Zusammenführung von Produkt-Know-how im Asset Management und der breiteren Ausnutzung des Dienstleistungsangebotes im Private Banking ergeben.

Die Valartis Gruppe ist eine in Zürich und Genf domizilierte Schweizer Bankengruppe mit Geschäftsstellen in Wien, London, Moskau und St. Petersburg. Die Muttergesellschaft Valartis Group AG ist an der SWX Swiss Exchance kotiert. (APA)

Share if you care.