Sarkozy warnt vor israelischem Angriff auf den Iran

5. September 2008, 08:25
72 Postings

Journalisten konnten Teil von Sarkozys Äußerungen in Diskussion mit den Staatschefs Syriens, Katars und der Türkei hören, berichtet Libération

Paris - Der französische Präsident Nicolas Sarkozy hat nach einer Meldung der Zeitung "Libération" seine Gesprächspartner in Damaskus auf die Möglichkeit eines israelischen Angriffs auf den Iran hingewiesen. Teheran wird verdächtigt, mit der Urananreicherung die Produktion von Atomwaffen vorzubereiten. Wegen eines technischen Fehlers hätten die Journalisten einen Teil von Sarkozys Äußerungen in einer Diskussion mit den Staatschefs Syriens, Katars und der Türkei hören können, berichtete die Pariser Zeitung am Freitag.

Teheran setze seinen Weg zur Entwicklung von Atomwaffen fort und gehe damit ein großes Risiko ein, sagte Sarkozy demnach und fuhr fort: "Denn eines Tages - egal, wie die israelische Regierung aussieht - werden wir uns eines Morgens mit einem Israel wiederfinden, das zugeschlagen hat." - "Es geht nicht darum zu wissen, ob das legitim oder intelligent ist oder nicht. Was werden wir dann machen? Das wäre die Katastrophe!" Sarkozy hatte am Donnerstag einen zweitägigen Besuch in Syrien beendet. (APA/dpa)

Share if you care.