Gegenderte Kleidung in spanischer Armee

8. September 2008, 11:26
18 Postings

Als Spaniens erste Verteidigungsministerin will Chacón für körpergerechtere Soldatinnen-Uniformen sorgen - Studie über Körpermaße der Spanierinnen bereits in Auftrag

Madrid - Die spanischen Soldatinnen erhalten eigene Uniformen. Die neue Dienstkleidung solle "speziell auf den Körperbau von Frauen zugeschnitten" sein, so die Verteidigungsministerin Carme Chacón.

Maßgenommen

Bisher sind die Uniformen der weiblichen Angehörigen der spanischen Streitkräfte weitgehend identisch mit denen der Soldaten. Laut Presseberichten gab das Verteidigungsministerium bei den Gesundheitsbehörden eine Studie über die durchschnittlichen Körpermaße spanischer Frauen in Auftrag. Die neuen Uniformen sollten so zugeschnitten sein, dass sie für die Soldatinnen bequemer seien.

In den spanischen Streitkräften tun 15.400 Frauen Dienst. Dies entspricht einem Anteil von zwölf Prozent der ausschließlich aus BerufssoldatInnen bestehenden Armee. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Foto: APA/AP/Fraidoon Pooyaa

    Chacón (rechts) ist die erste Frau in der spanischen Geschichte, die an der Spitze des Verteidigungsressorts steht.

Share if you care.