KlöCo erlöst 265 Millionen Euro Gewinn aus Koenig-Verkauf

4. September 2008, 14:28
posten

Stahlhändler setzt Fokussierung auf Kerngeschäft fort

Düsseldorf/Duisburg - Der deutsche Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) hat mit dem Verkauf der Koenig Verbindungstechnik einen dreistelligen Gewinn erzielt. Bei einem Kaufpreis von rund 325 Mio. Euro blieben unter dem Strich für KlöCo Einnahmen von rund 265 Mio. Euro übrig, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Duisburg mit. Das Unternehmen wurde von dem Beteiligungsunternehmen Capvis übernommen.

Mit dem Verkauf der Gesellschaft habe KlöCo die Fokussierung auf das Kerngeschäft fortgesetzt. "Durch die freigesetzten Mittel erhalten wird zudem weiteren Spielraum für unser Expansionsstrategie", erläuterte Vorstandschef Thomas Ludwig.

KVT mit Sitz in Dietikon beschäftigt laut Mitteilung derzeit etwa 300 Menschen und erzielte im Geschäftsjahr 2007 bei einem Umsatz von rund 120 Mio. Euro ein Ergebnis nach Steuern von etwa 20 Mio. Euro. Das im MDAX notierte Stahlhandelsunternehmen Klöckner & Co erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007 mit mehr als 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 6,3 Mrd. Euro. (APA/Reuters/dpa)

Share if you care.