Frankreich will Ausrüstung seiner Truppe verbessern

4. September 2008, 12:59
posten

Nach Taliban-Angriff auf französische Soldaten mit zehn Toten - Truppen wollen nicht auf Nato-Partner angewiesen sein

Paris - Nach dem Taliban-Angriff auf französische Soldaten mit zehn Toten vor wenigen Tagen will Frankreich die Ausrüstung seiner Truppe in Afghanistan verbessern. Benötigt würden Kampfhubschrauber sowie Drohnen und Spezialkräfte zur Aufklärung, sagte der Präsident des Verteidigungsausschusses der Nationalversammlung, Guy Teissier, am Donnerstag in Paris.

Auf Nato-Partner angewiesen

Die Soldaten sollten für ihre Sicherheit nicht auf die Aufklärung von NATO-Partnern wie den USA angewiesen bleiben. Eine weitere Aufstockung des im Sommer auf rund 3000 Mann erweiterten Afghanistan-Kontingents solle es aber nicht geben.

Eine französische Patrouille war am 18. August bei Kabul in einen Hinterhalt geraten und in stundenlange Gefechte verwickelt worden, bei denen außerdem 21 Franzosen verwundet wurden. Etliche Medien in Frankreich zweifeln die offizielle Darstellung des Geschehens an. Mit einer besseren Aufklärung wären die Franzosen nicht in die tödliche Falle geraten, sagte der Präsident des Verteidigungsausschusses. (APA/dpa)

Share if you care.