Englische Polizistin vergaß Dienstwaffe auf der Toilette

4. September 2008, 12:05
5 Postings

Waffe wurde erst nach 20 Minuten von einem Mitarbeiter des Cafes gefunden

London - Eine britische Polizistin wurde vom Dienst suspendiert, weil sie ihre Waffe auf der Toilette eines Cafes vergessen hat. Wie die Zeitung "The Sun" berichtete, handelt es sich
um eine Leibwächterin des früheren Premierministers Tony Blair.

Die Waffe wurde erst nach 20 Minuten von
einem Mitarbeiter des Cafes gefunden und der Polizei übergeben. Die Beamtin wurde daraufhin vom Dienst freigestellt. Der Fall ist in
Großbritannien deshalb brisant, weil nur wenige Polizisten überhaupt
eine Waffe tragen dürfen. (APA)

 

 

Share if you care.