Kapsch TrafficCom liefert nach Bangkok

4. September 2008, 11:29
posten

Auftragswert für Mautsysteme liegt bei 8,5 Millionen Euro

Wien  - Der an der Wiener Börse notierte Mautspezialist Kapsch TrafficCom errichtet Mautsysteme für drei der größten Stadtautobahnen in Bangkok. Kapsch TrafficCom Schweden arbeitet dabei im FKS Joint Venture mit zwei thailändischen Unternehmen zusammen. Der Auftrag für mehr als 55 Autobahnkilometer werde bis Herbst 2009 fertig gestellt, das Auftragsvolumen betrage rund 8,5 Mio. Euro, teilte das Unternehmen heute, Donnerstag, mit. Im Geschäftsjahr 2007/08 (per Ende März) sank der Umsatz von Kapsch um 6 Prozent auf 185,7 Mio. Euro.

In Bangkok wird das Unternehmen im Auftrag der Expressway & Rapid Transit Authority of Thailand (EXAT) gemeinsam mit zwei thailändischen Firmen (Fatima Group und Smart Traffic Co Ltd) - als FKS Joint Venture - die Systeme errichten. Ausgestattet werden dabei der Chalerm Maha Nakhon Expressway, der sechsspurige Chalong Rat Expressway und das Ramindra Outer Ring-Projekt.

Alte Einrichtungen werden ersetzt

"Durch das Ersetzen der acht Jahre alten Einrichtungen und die Aufrüstung des elektronischen Mautsystems werden auf diesen drei Autobahnen der Verkehrsfluss beschleunigt und Staus weitgehend vermieden. Das war vor allem Dank des umfangreichen Know-hows unserer Mitarbeiter und unserer bereits langjährigen Erfahrungen im asiatischen Raum möglich", erklärte Erwin Toplak, Mitglied des Vorstands, Kapsch TrafficCom AG.

Der Auftrag zur Errichtung des bisher größten elektronischen Mautsystems und eines Zentralsystems zur Verkehrserfassung und -steuerung umfasst insgesamt 80 Spuren.

Kapsch TrafficCom ist ein international agierender Anbieter für Verkehrstelematiksysteme, -produkte und -dienstleistungen. Das Unternehmen entwickelt und liefert vorrangig elektronische Mautsysteme (Electronic Toll Collection - ETC), insbesondere mehrspurige Fließverkehr- (Multi-Lane Free-Flow - MLFF) ETC Systeme, und bietet den technischen und kommerziellen Betrieb dieser Systeme an.

Darüber hinaus bietet Kapsch TrafficCom Verkehrsmanagement-Lösungen mit den Schwerpunkten Verkehrssicherheit und Verkehrsbeeinflussung, elektronische Zutrittskontrollsysteme und Parkraumbewirtschaftung an. Bei ETC Systemen hat sich das Unternehmen eigenen Angaben zufolge unter den weltweiten Marktführern positioniert. Kapsch TrafficCom hat ihren Sitz in Wien und ist mit Tochtergesellschaften beziehungsweise Repräsentanzen in 20 Ländern vertreten. (APA)

Share if you care.