EU will SMS-Versand-Preis in Europa auf elf Cent senken

4. September 2008, 11:10
19 Postings

2,5 Milliarden SMS werden jährlich innerhalb Europas verschickt - Im Ausland gut zehnmal so teuer wie im Inland

Zehnmal so teuer wie Inlands-Nachrichten EU-Telekommunikationskommissarin Viviane Reding will Kreisen zufolge den Preis für den Versand einer SMS aus dem EU-Ausland von derzeit rund 29 auf 11 Cent senken. Ein entsprechender Antrag Redings sei an alle EU-Kommissare weitergeleitet worden, hieß es am Mittwoch aus EU-Kreisen. Dem Vorschlag der Kommission, der innerhalb des nächsten Monats vorgelegt werden soll, müssen die 27 Mitgliedsstaaten und das EU-Parlament zustimmen.

2,5 Milliarden SMS

Die rund 2,5 Mrd. SMS, die jährlich zwischen europäischen Ländern verschickt werden, kosten derzeit rund zehn Mal soviel wie inländische Textnachrichten. Der Entwurf Redings sehe auch eine weitere Senkung der geltenden Preisobergrenzen für Handy-Gespräche im EU-Ausland bis 2013 vor, hieß es. Außerdem strebe Reding an, dass die Anbieter Gespräche ab der 31. Sekunde sekundengenau abrechnen müssen. Darüber hinaus solle beim Datentransfer über Computer oder Handy im EU-Ausland eine Preisobergrenze von einem Euro pro Megabyte festgelegt werden. Bislang kostet dies zwischen drei und vier Euro. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    SMS sollen weniger kosten, auch die Telefonate und der Datentransfer.

Share if you care.