6. September

6. September 2008, 00:00
posten

1688 - Unter dem Kommando von Kurfürst Maximilian II. Emanuel von Bayern erobern die Truppen von Kaiser Leopold I. das seit 1521 von den Türken gehaltene Belgrad.

1838 - In Mailand wird Kaiser Ferdinand I. von Österreich mit der Eisernen Krone der Langobarden zum König von Lombardo-Venetien gekrönt. Er ist der letzte Träger der in Monza aufbewahrten Krone, mit der sich vor ihm Frankreichs Kaiser Napoleon I. 1805 hatte krönen lassen. Der Legende nach enthält sie einen Nagel aus dem Kreuz Christi.

1908 - Der marokkanische Sultan Abdulhafiz akzeptiert alle von seinen Vorgängern unterzeichneten internationalen Verträge und die Algeciras-Beschlüsse von 1906, die zur Abtretung von Souveränitätsrechten an Frankreich und Spanien führten.

1928 - Die Sowjetunion tritt dem Briand-Kellogg-Pakt zur Ächtung des Krieges bei.

1938 - Auf dem Nürnberger NSDAP-"Parteitag" für "Großdeutschland" richtet Hitler heftige Attacken gegen Edvard Benes, den tschechoslowakischen Staatspräsidenten, und droht, dass er der "Unterdrückung" der sudetendeutschen Bevölkerung nicht "in endloser Ruhe" zusehen werde.

1958 - Unter der von Staats- und Parteichef Mao Zedong ausgegebenen Losung vom "Großen Sprung nach vorn" setzt in China eine Massenbewegung zur Bildung von "Volkskommunen" ein.

1958 - Der frühere sowjetische Ministerpräsident Marschall Nikolai Bulganin, der sein Amt Parteichef Nikita Chruschtschow überlassen musste, wird aus dem KPdSU-Präsidium (Politbüro) ausgeschlossen.

1968 - Das südafrikanische Königreich Swaziland, seit 1907 britisches Protektorat, wird unter dem 1921 gekrönten König Sobhuza II. als 42. afrikanischer Staat unabhängig.

1993 - Eine vorerst anonyme SPÖ-Nationalratsabgeordnete (Waltraud Schütz) wirft Sozialminister Hesoun in einer Zeitschrift vor, ihr ins Dekolleté gegriffen zu haben.

2003 - Der palästinensische Ministerpräsident Mahmoud Abbas (Abu Mazen) tritt von seinem Amt zurück. Als Nachfolger wird Parlamentspräsident Ahmed Korei (Abu Ala) vorgeschlagen.

2003 - Ein israelischer Raketenangriff auf der Gründer der radikalen Hamas-Bewegung, Scheich Ahmed Yassin, in Gaza schlägt fehl.

2007 - Der italienische Star-Tenor Luciano Pavarotti stirbt in den frühen Morgenstunden 71-jährig an Bauchspeicheldrüsenkrebs. In Folge entspinnt sich ein Streit um das Erbe des Sängers, der nicht zuletzt durch die "Drei Tenöre" weltbekannt wurde.

2007 - Im BAWAG-Prozess wird als erster Zeuge der neue Bank-Chef Ewald Nowotny einvernommen. Er war zu Jahresanfang 2006 Johann Zwettler gefolgt, der nun als einer von neun Angeklagten auf der Anklagebank sitzt. Zeuge Nowotny betont vor Gericht, bei seiner Bestellung nichts von den enormen Verlusten der Bank aus den Geschäften mit Wolfgang Flöttl gewusst zu haben. In seiner Aussage belastet Nowotny den früheren BAWAG-Vorstand: Das Problem sei eine "Bank in der Bank" gewesen.

Geburtstage: Abd el-Kader, algerischer Emir und Freiheitskämpfer (1808-1883) Peter II. Karadjordjevic, König von Jugoslawien (1923-1970) Jewgeni Swetlanow, russ. Dirigent (1928-2002) Herwig Mitteregger, öst. Rockmusiker (1953- )

Todestage: Juan Jose Castro, argent. Komponist (1895-1968) Anny Konetzni, öst. Sängerin (1902-1968) Akira Kurosawa, japan. Filmregisseur (1910-1998) Luciano Pavarotti, ital. Tenor (1935-2007)

(APA)

Share if you care.