U20: Niederlage gegen Deutschland

3. September 2008, 22:28
24 Postings

2:4 gegen Hrubesch-Elf in Gütersloh war schon zweite Pleite bei Vier-Länder-Turnier - Heraf: "Letztes Hemd gegeben"

Gütersloh - Das österreichische Fußball-U20-Nationalteam hat am Mittwoch auch das zweite Spiel des Vier-Nationen-Turniers mit Deutschland, der Schweiz und Italien verloren. Die Truppe von Trainer Andreas Heraf musste sich in Gütersloh den Deutschen nach ansprechender Leistung 2:4 (1:1) geschlagen geben. Für die vor dem Wechsel tonangebende ÖFB-Auswahl trafen Austria-Kärnten-Spieler Atdhe Nuhiu zur 1:0-Führung (19.) und LASK-Akteur Thomas Piermayr zum 2:3 (82.).

Die nach der Pause überlegenen Deutschen erzielten ihre Tore durch Latza (40.), Vrancic (48.), Naki (78.) und Müller (90.). "Ich bin nicht unzufrieden, schließlich haben wir gegen den Europameister gespielt und vor allem vor der Pause super dagegengehalten. Deutschland hat eine fantastische Mannschaft. Aber wir haben uns anständig verkauft, die Spieler haben ihr letztes Hemd gegeben", bilanzierte Heraf, der vor allem die Leistung von Solo-Spitze Nuhiu positiv hervorhob.

Zum Auftakt des Turniers hatten die Österreicher gegen die Schweiz 0:1 verloren. Für die Deutschen, die von Horst Hrubesch betreut werden, war es die erste Partie im Turnierverlauf. Bereits am 12. Oktober hat Österreichs U20 in Altach die Chance zur Revanche gegen die Deutschen. (APA)

 

Mittwoch-Ergebnis Vier-Länder-Turnier (U 20, 1.1.1988):

  • Deutschland - Österreich 4:2 (1:1)
    Gütersloh, 2.300

    Tore: Latza (40.), Vrancic (48.), Naki (78.), Müller (90.) bzw. Nuhiu (19.), Piermayr (82.)

    Österreich: Schober - Seebacher, Ramsebner, Riegler, Pürcher - Seidl - Burgstaller (46. Jantscher), Beichler (63. Haselberger), Koch (68. Piermayr), Salamon (60. Fröschl) - Nuhiu

    Tabelle:

    1. Deutschland  1   1  0  0  4:2  3
    2. Schweiz 1 1 0 0 1:0 3
    3. Italien 0 0 0 0 0:0 0
    4. Österreich 2 0 0 2 2:5 0

    Bisher gespielt: Schweiz - Österreich 1:0 Noch zu spielen: 10.9.: Schweiz - Italien, 8.10.: Deutschland - Schweiz, 12.10.: Österreich - Deutschland (Altach), 19.11.: Italien - Schweiz, 10.12.: Italien - Deutschland, 11.2.: Italien - Österreich, 25.3.: Schweiz - Deutschland und Österreich - Italien, 31.1.: Österreich - Schweiz, 22.4.: Deutschland - Italien

    Share if you care.