Leipheimer kurbelt an die Spitze

3. September 2008, 18:57
4 Postings

US-Amerikaner übernimmt als Zeit­fahr-Sieger auch Gesamtführung - Franzose Chavanel nur knapp geschlagen und Zweiter vor Valverde

Ciudad Real - Der US-Amerikaner Levi Leipheimer hat am Mittwoch das Einzelzeitfahren auf der fünften Etappe der Spanien-Radrundfahrt Vuelta gewonnen und sich damit an die Spitze der Gesamtwertung gesetzt. Auf der 42,5 km langen Strecke mit Start und Ziel in Ciudad Real stellte der Astana-Fahrer in 50:57 Minuten die beste Zeit auf und verwies den Franzosen Sylvain Chavanel (Cofidis) um zwölf Sekunden auf Rang zwei.

Im Gesamtklassement mischte der Kampf gegen die Uhr die Spitze erwartungsgemäß kräftig durcheinander. Leipheimer übernahm das Goldene Trikot des Gesamtführenden zwei Sekunden vor Chavanel. Auf den dritten Rang kletterte Lokalmatador Alejandro Valverde vom Team Caisse d'Epargne, dahinter reihte sich der belgische Weltmeister Tom Boonen dank eines für seine Verhältnisse starken Einzelzeitfahrens und Tagesrang 13 auf Platz vier ein. (APA/Reuters/dpa)

Ergebnisse von der 63. Vuelta, 5. Etappe (Zeitfahren Ciudad Real/42,5 km): 1. Levi Leipheimer (USA) Astana 50:57 Min. - 2. Sylvain Chavanel (FRA) Cofidis 12 Sek. zurück - 3. Manuel Quinziato (ITA) Liquigas 0:33 - 4. Alberto Contador (ESP) Astana 0:49 - 5. Alejandro Valverde (ESP) Caisse d'Epargne 0:59 - 6. Jurgen Van Goolen (BEL) CSC 1:06 - 7. Michael Blaudzun (DEN) CSC 1:07 - 8. Martin Velits (SVK) Milram 1:15 - 9. Dominique Cornu (BEL) Silence - Lotto 1:19 - 10. Sebastian Lang (GER) Gerolsteiner, gleiche Zeit

Gesamtwertung: 1. Leipheimer 14:16:11 Std. - 2. Chavanel +0:02 zurück - 3. Valverde 0:30 - 4. Tom Boonen (BEL) Quick-Step +0:32 - 5. Contador 0:47 - 6. Van Goolen 1:26 - 7. Carlos Sastre (ESP) CSC 1:27 - 8. Daniele Bennati (ITA) Liquigas +1:38 - 9. Cornu 1:48 - 10. Juan Antonio Flecha (ESP) Rabobank 1:51

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Levi Leipheimer auf dem Weg zur Bestzeit.

Share if you care.