Kinder aus Teich gerettet

23. Februar 2003, 21:02
posten

Retterin ärgert sich, "dass alle anderen Leut' nur geschaut und nicht geholfen haben"

Wien - "Dass alle anderen Leut' nur geschaut und nicht geholfen haben", ärgert Claudia Sima. Sie und ihr Mann Georg retteten am Samstag zwei Buben, die durch das Eis des Flösserlteichs im ehemaligen WIG-Gelände in Wien-Favoriten gebrochen waren.

Eines der Kinder war auf ein zehn Meter vom Ufer entferntes Loch im Eis zugegangen und durchgebrochen, ein Bruder wollte zu Hilfe kommen und brach ebenfalls ein. Claudia und Georg Sima ging es zwar nicht anders, sie konnten die Kinder aber schwimmend aus dem eiskalten Wasser bergen. Die durchfrorenen Opfer wurden im Krankenhaus ambulant versorgt, die Retter haben nach eigenen Angaben nicht einmal einen Schnupfen. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 24.2.2003)

Share if you care.