Mehr Internet für Börseninfos

23. Februar 2003, 19:53
2 Postings

Studie: Österreicher müssen Anleger verstärkt via Web informieren

Wien - Gleiche und zeitgleiche Information für alle Investoren, für Profis und Private - das ist ein wesentlicher Punkt in allen neuen Anforderungspapieren zum Kapitalmarkt, vom Corporate-Governance-Kodex bis zu den Sprechunterlagen der Börsenverantwortlichen, von den USA bis nach Wien.

Die Praxis bringt aber höchstens eine Annäherung an dieses hehre Ziel. Analysten, Händler und größere Aktionäre wissen einfach meist früher, was relevant ist. Und davon noch mehr und viel tiefer gehend.

In Deutschland und Österreich sind börsennotierte Unternehmen via § 15 Wertpapierhandelsgesetz verpflichtet, "neue" oder "kursbeeinflussende" Tatsachen via so genannter Ad-hoc-Meldung allen verfügbaren Agenturen und Medien zur Verfügung zu stellen. In den USA wird das seit dem Jahr 2000 von "allen" Meldungen verlangt. Sonst drohen Untersuchungen der Börsenaufsicht SEC oder Zivilklagen.

Das hat dort laut einer Untersuchung des internationalen Finanzdienstleisters Citigate Dewe Rogerson einerseits zu einer allgemein eingeschränkten Informationspolitik und andererseits zu einer wahren Flut live übertragener öffentlicher Conference-Calls via Internet geführt.

Das ist in Österreich noch nicht Usus, in Deutschland tun dies bereits einige Unternehmen aus dem Dax. Heimische Firmen halten - etwa zu Quartalszahlen - überwiegend Analysten- und Pressegespräche sowie Telefonkonferenzen ab. Zunehmend werden mehr und breitere Infos auch auf die Website gestellt. Das allerdings quasi freiwillig, denn selbst der heimische Corporate-Governance-Kodex spricht dafür lediglich eine Empfehlung aus. Insgesamt ortet Citigate aber auch in Europa einen "Trend zur weiteren Öffnung".

Um nicht ins Hintertreffen zu geraten, rät Citigate den Österreichern "schleunigst" und "dringend", den "perfekten Mittler Internet" verstärkt zu nützen. So können Private zum selben Zeitpunkt an die Infos kommen, die auch Analysten erhalten. Zusätzlich werden Liveübertragungen von Analystenmeetings via Web empfohlen. "Deutsche Unternehmen haben bereits erkannt, wie relevant mehr Offenheit für das Anlegervertrauen ist." (kbau, Der Standard, Printausgabe, 24.02.2003)

Link

Citigate

Share if you care.