Zeitung: Waffeninspektoren finden im Iran Gerät zu Uran-Anreicherung

23. Februar 2003, 15:46
2 Postings

Baradei besuchte Anlage nahe der Stadt Natans am Freitag

Washington - Der Fund hoch entwickelter Technik zur Anreicherung von Uran im Iran nährt nach einem US-Zeitungsbericht Befürchtungen über Fortschritte des dortigen Atomwaffenprogramms. Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) seien Ende der Woche Anlagen zur Anreicherung des radioaktiven Materials gezeigt worden, berichtete die "New York Times" am Sonntag unter Berufung auf internationale und US-Vertreter.

Im Rahmen seines Besuchs zur Untersuchung des iranischen Atomprogramms besuchte IAEO-Direktor Mohamed el Baradei die fragliche Anlage nahe der Stadt Natans am Freitag. Die Inspektoren hätten bei dem Besuch eine Reihe von Zentrifugen zur Uran-Anreicherung entdeckt. Außerdem hätten sie erfahren, dass der Iran in der Lage ist, weitere Zentrifugen herzustellen.

Dem Blatt zufolge war es der erste Besuch internationaler Inspektoren in der Einrichtung. US-Vertreter gehen davon aus, dass die Anlage von Natans Teil des iranischen Atomwaffenprogramms ist, das mit pakistanischer Hilfe weit fortgeschrittener sein soll als das des von einem US-Angriff bedrohten Nachbarlandes Irak. Teheran nutzt die Anlage nach eigenen Angaben jedoch zur Herstellung von Atomenergie. Mit der Öffnung der Anlage für die IAEO-Inspektoren stelle der Iran seine friedlichen Absichten unter Beweis, hieß es.(APA)

Share if you care.