Sender in Spendierlaune: Vox winkt mit Geld

3. September 2008, 17:37
1 Posting

"Geld zu verschenken" heißt ein neues Format: Schulklassen entscheiden, welche Bedürftigen 5000 Euro bekommen

Viel Geld nimmt Vox-Chef Frank Hoffmann in die Hand: Das liegt nicht nur an der teuersten Produktion in der Sendergeschichte, "Mein Restaurant", in dem fünf Paare um die Wette Wirte spielen und eines sein Lokal behalten darf. Wien gilt wie berichtet als Standort für eine zweite Staffel. "Geld zu verschenken" heißt ein neues Format: Schulklassen entscheiden, welche Bedürftigen 5000 Euro bekommen. 1000 Euro erhalten vier Kandidaten für ihre Geschäftsidee, am Ende der Woche bekommt der Sieger das von allen erwirtschaftete Geld. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 4.9.2008)

Share if you care.