Nicaragua erkennt Unabhängigkeit von Abchasien und Südossetien an

3. September 2008, 22:02
50 Postings

Ortega: Wir unterstützen die Position der russischen Regierung

Managua - Nicaragua hat nach Medienberichten als erster Staat nach Russland die beiden abtrünnigen georgischen Provinzen Abchasien und Südossetien anerkannt. Dies teilte Präsident Daniel Ortega am Mittwoch in Managua mit, wie örtliche Medien berichteten. Nicaragua unterstütze die Position der russischen Regierung, sagte Ortega weiter.

Ortega hatte bereits am Dienstagabend erklärt, er unterstütze den Plan des russischen Regierungschefs Wladimir Putin, die Gebiete an die Russische Föderation anzunähern. Russland hatte gegen den Protest des Westens die völkerrechtlich zu Georgien gehörenden Regionen in der Vorwoche anerkannt.

Nach Meinung von Ortega, der mit seiner sandinistischen Regierung Nicaragua in den 1980er Jahren in die Abhängigkeit von der Sowjetunion geführt hatte, wollen "die Länder der NATO einen militärischen Ring um Russland schließen", um das Land wie seinerzeit die Sowjetunion auseinanderzubrechen. Das international isolierte Weißrussland erwägt ebenfalls die Anerkennung der Unabhängigkeit von Südossetien und Abchasien. Moskau rechnet mit zehn Staaten, die seinem Beispiel folgen. (APA)

 

 

Share if you care.