Abschied von Präsident Mwanawasa

5. September 2008, 09:23
1 Posting

Tausende Trauergäste bei Beisetzung - Mbeki würdigt Beitrag des Verstorbenen zur "Emanzipation Afrikas" - Tansanias Staatschef Kikwete: "Kämpfer für Menschenrechte und Demokratie"

Lusaka - Tausende Menschen haben am Mittwoch in Sambia dem verstorbenen Präsidenten Levy Mwanawasa die letzte Ehre erwiesen. An der Beisetzung mit militärischen Ehren in der Hauptstadt Lusaka nahmen rund 5.000 Menschen teil, darunter zahlreiche afrikanische Staats- und Regierungschefs.

"Emanzipation Afrikas"

Der Präsident der Afrikanischen Union (AU), der tansanische Staatschef Jakaya Kikwete, würdigte bei einem Trauergottesdienst den Verstorbenen als unermüdlichen Kämpfer für Menschenrechte und Demokratie in Afrika. Mwanawasa habe einen wichtigen Beitrag zur "Emanzipation Afrikas" geleistet, sagte Südafrikas Präsident Thabo Mbeki.

Mwanawasa war am 19. August in einem französischen Krankenhaus an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Der 59-Jährige hinterlässt eine Frau und sechs Kinder. Das Präsidentenamt übernahm nach seinem Tod vorübergehend sein Stellvertreter Rupiah Banda. Binnen drei Monaten nach dem Tod Mwanawasas müssen aber Neuwahlen abgehalten werden, 14 Kandidaten seiner Partei haben bereits ihre Kandidatur angekündigt. (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Trauerzug in der Hauptstadt Lusaka

Share if you care.