Video-Archiv für Berliner Holocaust-Mahnmal

3. September 2008, 14:52
posten

Berichte von Überlebenden der Nazi-Verbrechen werden ab 9. September gegen Voranmeldung zu sehen sein

Berlin (APA/dpa) - Das Holocaust-Mahnmal in Berlin erhält am 9. September ein neues Video-Archiv mit Berichten von Überlebenden der Nazi-Verbrechen. Das Archiv widmet sich dem "Leben mit der Erinnerung", wie die Denkmalsstiftung am Mittwoch mitteilte. "Es ermöglicht, mehr als 60 Jahre nach den nationalsozialistischen Massenmorden an den europäischen Juden, den Erfahrungen der Überlebenden zu begegnen und ihren Erinnerungen zuzuhören."

Zu sehen sind die Berichte auf Anmeldung im Besucherzentrum, dem "Ort der Information", der unterhalb des Stelen-Feldes von Peter Eisenman liegt. Zur Wort kommen Überlebende aus fast allen Ländern Europas, aus Nord- und Südamerika, Asien und Australien. Realisiert wurden die Videos mit Mitteln der Kulturstiftung des Bundes und in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Universität Yale.

Share if you care.